Hersteller von Medizinprodukten sowie Handels- und Servicepartner müssen sich mit den neuen und erweiterten Anforderungen der Medizinprodukte-Verordnung auseinandersetzen. Die Neuerungen betreffen vor allem: Produktklassifizierung, technische Dokumentation, klinische Bewertung und Prüfung, UDI-System, Eudamed sowie Marktbeobachtung und -meldung. Der Online-Kurs vermittelt einen Überblick zur neuen Rechtslage und den damit einhergehenden Pflichten.

Allgemeine Informationen

Der Online-Kurs "Verordnung (EU) 2017/745" setzt keine speziellen Kenntnisse voraus. Die relevanten Grundlagen werden im Rahmen der Schulung vermittelt. Die Lernmodule eignen sich gleichermaßen für Anfänger und Fortgeschrittene.

Hersteller von Medizinprodukten und weitere Wirtschaftsakteure müssen die geltenden Anforderungen mit der gebührenden Sorgfalt berücksichtigen und umsetzen.

Die hochwertigen Schulungsunterlagen sind fachlich und didaktisch aufbereitet und zusammengestellt. Die Inhalte werden in Zusammenarbeit mit erfahrenen Auditoren und Beratern aus der Medizin- und Gesundheitsbranche erstellt.

Zielgruppe: Hersteller von Produkten, die in den Geltungsbereich der Medizinprodukte-Verordnung (MDR) fallen

Voraussetzungen: keine

Online Schulung MDR - Klassifizierung
Online Schulung MDR - Technische Dokumentation nach Anhang II und Anhang III
Online Schulung MDR - Grundlegende Sicherheits- und Leistungsanforderungen
Online Schulung MDR - UDI Registrierung von Produkten
Online Schulung MDR - Überwachung nach dem Inverkehrbringen, Vigilanz, Marktüberwachung
Online Schulung MDR - PMS-Bericht und Sicherheitsbericht, PSUR

Anmeldung zum Kurs

Bezahlung mit PayPal

Online Buchung mit PayPal

Erstellen Sie zunächst ein kostenloses Kundenkonto. Bezahlen Sie den gewünschten Online-Kurs mit PayPal. Sie können den Kurs direkt starten.

Bezahlung mit Überweisung

Buchung und Zahlung per Rechnung

Senden Sie uns das ausgefüllte Anmeldeformular zurück. Im Anschluss erhalten Sie eine Rechnung. Die Freischaltung erfolgt nach Zahlungseingang.

Kontakt aufnehmen

Mehr Informationen anfordern

Sie haben Fragen zum Ablauf oder möchten ein Angebot für mehrere Teilnehmer? Schreiben Sie uns eine Nachricht oder kontaktieren Sie uns telefonisch.

Aufbau des Online Kurses

1. Modul: Medizinprodukte-Verordnung
Das erste Modul beginnt mit einem Überblick zur neuen europäischen Medizinprodukte-Verordnung, MDR. Es werden Übergangsbestimmungen und Geltungsbeginn erläutert. Die neuen und erweiterten Anforderungen werden übersichtlich dargestellt und einführend behandelt. Am Ende der Lerneinheit erhalten Sie Einblick in die Anpassung des deutschen Medizinprodukterechts (MPDG).

2. Modul: Geltungsbereich
Der Geltungsbereich der Verordnung über Medizinprodukte wurde erweitert. Als Hersteller müssen Sie somit Ihr Produktportfolio überprüfen, um herauszufinden, ob im Vergleich zu den Richtlinien mehrere Ihrer Produkte in den Geltungsbereich der Verordnung fallen. Zu beachten sind die in Anhang XVI aufgeführten Produktgruppen ohne medizinische Zweckbestimmung, die unter die Verordnung fallen. In diesem Modul werden außerdem Begriffe wie Medizinprodukt, Sonderanfertigung und Serienprodukt definiert und unterschieden.

3. Modul: Klassifizierung
Produkte werden unter Berücksichtigung ihrer Zweckbestimmung und der damit verbundenen Risiken in Klassen eingestuft. Das Modul behandelt neben den Kriterien für die Klassifizierung, ebenso die Vorschriften nach Anhang VIII MDR. Sie erhalten einen Überblick zu den erweiterten Klassifizierungsregeln sowie Informationen zur Höherklassifizierung von Produkten.

4. Modul: Technische Dokumentation
Die technische Dokumentation hat unter der MDR wesentlich an Bedeutung gewonnen. Das Modul behandelt sowohl die Anforderungen an die Hersteller als auch die Anforderungen an die technische Dokumentation. Darüber hinaus werden die grundlegenden Sicherheits- und Leistungsanforderungen benannt.

5. Modul: Konformitätsbewertung
Die Zuordnung der Produkte zu einer Risikoklasse ermöglicht es dem Hersteller festzustellen, welches Konformitätsbewertungsverfahren durchzuführen ist und ob eine benannte Stelle eingebunden werden muss. Im fünften Modul vertiefen Sie zudem die Neuerungen rundum die EU-Konformitätserklärung, Geltungsdauer der Konformitätsbescheinigung sowie das Konsultationsverfahren (Scrutiny-Verfahren).

6. Modul: Kennzeichnung
Erlernen Sie alle relevanten Aspekte in Zusammenhang mit der CE-Kennzeichnung und der einmaligen Produktkennung (UDI). Kennen Sie bereits die Fristen der UDI-Einführung sowie die geltenden Vorgaben des UDI-Trägers?

7. Modul: Beobachtungs- und Meldesystem
Das letzte Modul erklärt die Säulen der Marktbeobachtung. Von der Überwachung nach dem Inverkehrbringen (PMS) inklusive der klinischen Nachbeobachtung und den damit verbundenen Plänen und Berichten, über die Meldepflicht im Rahmen der Vigilanz bis hin zur Marktüberwachung durch die Behörden. Das Training endet mit einer Aufzählung zum Handlungsbedarf.

Online-Kurs buchen

Schulen Sie sich oder Ihre Mitarbeiter jederzeit und von überall mit unseren ansprechenden und komfortablen Online-Kursen. Kontaktieren Sie uns für ein Angebot oder buchen Sie den gewünschten Kurs direkt über die Trautmann Akademie.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!